Willkommen auf der Startseite
Melek : Hilfe für Straßentiere in der Türkei e.V. PDF Drucken E-Mail

           

                                                   

                    

 

                    Liebe Mitglieder und Tierfreunde!!!

 

 

        Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

 Für alle,die gerne online etwas spenden möchten:

https://www.betterplace.org/de/projects/16550-hilfe-fur-die-strassentiere-in-der-turkei-region-side   

 

                     oder:

                   

 

 

                    Hurra: jetzt auch Paypal möglich!

 

                   

 

 

 

 

                                              Herkül

                             

                              Leider verstarb unser geliebter Herkül

                              am 14.06.2016. Er ist friedlich einge-

                              schlafen. Herkül hat uns sehr viel geholfen

                              und wir werden ihn nie vergessen!

 

 

 

 

                                     Socke

          

         

          Dieses winzige Hundebaby wurde in einem Eimer ausgesetzt.

          Sie war furchtbar ängstlich und hat laut nach ihrer Mama

          geweint. Jetzt, einige Tage später, geht es ihr schon besser.

          Sie wurde Socke getauft, weil sie wirklich eine ganz arme 

          Socke war. Nun ist sie unter unserer Obhut und wir werden

          uns um sie kümmern!

 

 

 

 

                                   Karam und co

          

           Urlauber fanden diese junge Katze in ihrem Hotel. Die ange-

          sprochene Hotelleitung brachte das ca. 2 1/2 Wochen junge

          Kätzchen lediglich in ein Katzenhaus. Die Urlauber baten uns

          um Hilfe. Zunächst wurde Karam beim Tierarzt durchgecheckt.

          Dann durfte er zu Andrea, wo auch schon Seker und Eddie

          untergebracht sind. Die freundlichen Urlauber werden Karam

          zu sich nach Hause holen. Das dauert aber noch!

           

           Und da haben wir dieses arme Katzenmädchen mit schlimmen

           Entzündungen an den Augen. Ein Auge wird wahrscheinlich

           entfernt müssen, das andere versucht der Tierarzt zu retten.

           Bitte Daumen drücken, wir werden berichten!

 

 

 

 

 

                                     Jagdhündin

 

           

            Dieser traurige Blick der etwas älteren Jagdhündin geht

            einem an das Herz! Ihr Besitzer verstarb und zudem hat 

            sie einige Tumore.

           

            Sie muss dringend operiert werden. Die Operation wird ca.

            170 € kosten. Nach ihrer Genesung darf sie zu einem

             Ladenbesitzer, der sich weiter um sie kümmern wird.

            Bitte, wer kann und möchte etwas dazu spenden?

            Melek e.V.
                     Sparkasse Koblenz
                     BIC MALADE 51 KOB
                     IBAN DE 45 5705 0120 0018 0108 19
                     Verwendungszweck:Jagdhündin

            Oder Paypal: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

            Natürlich möchten wir auch den älteren Hunden helfen und

            deren Leben qualitativ lebenswerter machen. Vielen Dank!

            

             Viele Spenden haben uns erreicht. Paci bekommt nun eine

             Chemotherapie, damit die Tumore etwas abschwellen.

             Dann erst kann sie operiert werden. Sie ist sehr tapfer

             und es geht ihr den Umständen entsprechend gut!

            

 

                                     Purzelchen

 

 

                   

 

                  Dieser kleine Welpe wurde angefahren und zu einem

                  Tierarzt gebracht. So sah dann das Ergebnis aus:

                  

                   Der Hund durfte zu Dr. Koc und wurde zunächst

                   "richtig" behandelt. Der Gips kam weg und das

                   Purzelchen konnte endlich mal sein geschäft erledigen!

                   Wenn es ihm besser geht, darf er zu einer Tierfreundin.

                   Wer sich an den Kosten beteiligen möchte:

                     Melek e.V.
                     Sparkasse Koblenz
                     BIC MALADE 51 KOB
                     IBAN DE 45 5705 0120 0018 0108 19
                     Verwendungszweck: Purzelchen

                    Wir werden natürlich weiter berichten!

 

 

 

 

                                     2 Katzenkinder

                     

 

                     


 Ganz aktuelle Neuigkeiten: diese zwei Mädchen vereint das gleiche Schiksal. Sie wurden an verschiedenen Plätzen gefunden und sind beide alleine unterwegs gewesen. In dem zartenAlter von ca. 6 Wochen das sichere Todesurteil.

 Mädchen Nummer 1 wurde von einer Urlaubern gefunden. Sie hörte ein Kätzchen unter einem Reklameschild laut schreien. Nun war dieses Schild ca. 3 x 3 m groß und und lag im Feld. Und darunter war diese Katze versteckt. Die Urlauberin ließ nicht locker und war in ständigen Kontakt mit uns. Dr. Koc wurde informiert und wartete schon auf ihren Anruf und endlich....konnte sie Seker (so nennt sie nun die Mieze) einfangen. Sie wird sie auch nach Deutschland holen und wir sind sehr gerne behilflich. Nun ist sie beim Tierarzt und in Sicherheit. So wie die zweite Fellnase,die im Paloma Ocean gefunden wurde. Wir schon mal berichtet,arbeiten wir sehr gerne mit diesem tierfreundlichen Hotel zusammen und so waren wir auch hier sofort bereit zu helfen. Wer uns finanziell unterstützen möchte,kann das nun über PayPal machen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

                                     Vielen Dank!

 

 

 

                  21 + 1 Welpen

  Liebe Tierfreunde,
in den letzten Wochen haben wir die Verantwortung für sehr viele Welpen aufgenommen. Wir haben viel Zuspruch erhalten, viel Geld wurde gespendet und Patenschaften für die Futterkosten waren innerhalb weniger Tage gefunden. Herzlichen Dank für eure Unterstützung! Das können wir nicht oft genug betonen, dass wir unglaublich stolz auf euch sind und ohne diese Hilfe, könnten auch wir diesen Welpen nicht helfen. Daher möchten wir diese Aktionen auch so transparent wie eben möglich an euch weiter geben.
Zusammenfassung:
-17 Welpen (tote Mutter); 1 Welpe verstorben; 1 Welpe vermittelt
- 2 Welpen alleine im Feld gefunden; 1 Welpe verstorben
- 1 Welpe vor dem Erschlagen gerettet; vermittelt
- 4 Welpen bei Bekannten ausgesetzt; 1 Welpe vermittelt
- 2 Welpen in einem Müllcontainer gefunden
= 26 Welpen; 2 verstorben; 3 vermittelt
Patenschaften für 21 Welpen gefunden! Mit diesen Patenschaften können wir das Futter für die Welpen finanzieren. Vielen lieben Dank dafür!!!
Nun kommen wir auf die noch anfallenden Kosten:
5 Impfungen pro Tier a`11 € = 55 x 21 1155€
Kastrationen a`60-75 € 1260 € – 1575€
Ausreisepapier a`135€ 2835 €
Amtsveterinär a´50 € 1050 €
Flug a´50€ 1050 €
Fahrt Flughafen "
Jeden Monat Parasitenbehandlung;
6x21 x 12€ 1512 €
Alle 3 Monate Wurmkur;
2x 21 x 3 € 126 €
Insgesamt fallen Kosten in Höhe von ca. 10.000 € an!
Gespendet wurden ca. 2000 € und auch auf Betterplace.
Eine Patin übernimmt die Kosten für die Impfungen und die Kastration.
Über die Schutzgebühr, die bei einer Vermittlung anfallen, werden wir einige Kosten abdecken können.
Vielleicht möchte der eine oder andere eine Position der o.a. Kosten übernehmen? Z.B. einmal Impfung für 11 € oder einmal Kastration für 60 €…Spenden in Form von Frontline, Stronghold etc. wären uns natürlich auch sehr hilfreich. Damit könnten wir den Gesamtbetrag erheblich dezimieren. Wir hoffen weiterhin auf eure Unterstützung! Danke schön!
Melek e.V.
Sparkasse Koblenz
Kontonummer: 18010819
Bankleitzahl: 57050120
BIC MALADE 51 KOB
IBAN DE 45 5705 0120 0018 0108 19
Verwendungszweck: 21 Welpen
oder die Position, die übernommen wird (z.B. 1x Impfung)
Vorstand Melek e.V.

 

 

                       

               

                      

                      

                      

 

  Die Welpen sind auf verschiedenen Pflegestellen untergebracht und sie entwickeln

  sich alle sehr gut.

 

 

 

                              Räudewelpe

     

      Leider meinte es das Schiksal mit diesem jungen Hund bisher nicht so gut.

      Er sieht nicht nur sehr schlimm aus, er muss auch schreckliche Schmerzen haben.

      Es ist die Räude und er kam sofort nach Entdeckung zu Dr. Koc zwecks Behandlung!

 

 

                                   Futter-und Pflegestellen

                           

                            Wir betreuen sehr viele Futterstellen für Katzen.

                            D.h. wir stellen das Futter zur Verfügung und veranlassen

                            eine tierärztliche Behandlung, wenn es nötig ist.

                            Die Tiere werden kastriert und regelmäßig entwurmt und

                            entfloht. Dieses System hat sich schon bewährt!

 

                          

                           Fütterung der "Hügelhunde"

                           

                            Natürlich wird auch dieser Hügelhund behandelt!

 

                            

                             Bei der PS Andrea fehlt es den Hunden an nichts.

                             Dort lernen die Tiere ein soziales Rudelverhalten.

                            

                             Das ist unser "Vereinsboss" Herkül und er erzieht

                             die jungen Tiere. Auch dieses System funktioniert

                             sehr gut. Bisher haben alle Tiere von dort ein sehr

                             soziales Verhalten in ihren neuen Zuhause vorgewiesen.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 16. Juni 2016 um 16:48 Uhr